Brand in Mörlach am14. Mai 2003

die Feuerwehr Mörlach am Brandgeschehen

 

100 000 Euro Schaden sind bei einem Brand in Mörlach entstanden. Familie Helbach saß gerade beim Mittagessen, als von den Stallungen Rauch aufstieg. Als die Familienmitglieder hinaus eilten, standen Pferdeboxen inmitten des Hofes in Flammen. Die Pferde konnten aber gerettet und auf die Koppel gebracht werden. Am schnellsten war die Feuerwehr Mörlach zur Stelle. Sie fing als Erste an, den Brand, der sich auf insgesamt 10 Boxen ausbreitete, zu löschen. Auch die Feuerwehren aus Hilpoltstein, Meckenhausen und Freystadt trafen kurz danach ein. Alle gemeinsam brachten den Brand nach zehn Minuten unter Kontrolle. Die Schwabacher Kripo hat zur Klärung der genauen Brandursache die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bitte warten - Bild wird geladen

 

 

 

 

 

 

 

 

weiter zum

nächsten

Einsatz

 

 

           

Brand in Mörlach 8. Juni 2003

 

Rund 30000 Euro Schaden richtete am Pfingstsonntag um 7 Uhr der Brand in der Feldscheune zwischen Mörlach und Mörsdorf nach ersten Schätzungen an. Die Polizei geht nach den bisherigen Erkenntnissen von Brandstiftung aus, die Kripo Schwabach wird sich mit den Ermittlungen befassen. Eine Selbstentzündung schließen die Experten aus. In der Scheune der Familie Helbach, die erst vor wenigen Wochen Opfer eines Brandes in ihrem Mörlacher Reitstall geworden war, lagerten Heu und Futtermittel. Um den Brand zu löschen, rückten die Feuerwehren Mörlach, Hilpoltstein, Freystadt, Meckenhausen und Mörsdorf aus.

 

Bitte warten - Bild wird geladen

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück